Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Donnerstag, 22. März 2018

Rubinsplitter - Schaumkrone - Rezension

Rubinsplitter - Schaumkrone
von Julia Dessalles


Klappentext:
Nicht die Einsamkeit tötet uns – sondern das Vergessenwerden.

Gestrandet und alleingelassen in der Unterwasser-Welt Océanya, entgleitet Ruby jede Erinnerung an ihr früheres Leben. Warum verursacht ihr die Freundlichkeit des océanyschen Königs Gänsehaut? Und wer ist eigentlich der Junge mit den grünen Augen, der sie in ihren Albträumen heimsucht? Der Junge, mit dem sie nur eine Gemeinsamkeit verbindet: Er stirbt – genau wie Ruby.


***

Was soll ich sagen?
Ich trauere, weine, lache, leide und hoffe immer noch.

Wann geht es weiter? Ich will den Abschlussband - JETZT!
Ich muss ja wissen, wie es ausgeht.
Julia Dessalles hat mich mit diesem Ende total im Regen stehen lassen und jetzt darf ich Fingernägel kauen...


Was ist passiert: (Achtung - Spoiler für die, die Rubinsplitter noch nicht gelesen haben!)

Das Buch schließt nahtlos an Rubinsplitter - Tränenspur an. Ruby und Ali sind unterwegs nach Océanya und Kai bleibt gebrochen zurück.
Die Wut, Trauer, Selbstzweifel und Schuldgefühle der beiden gehen unter die Haut und lassen den Leser sehr intensiv mitleiden. Ruby kämpft alleine in der Unterwasserwelt gegen Krankheit, Einsamkeit und Vergessen.
Vor allem das Vergessen ist ein ganz krasser Bestandteil dieses Buches. Da Océanya eine vergessene Adnexe ist, erscheint das logisch, aber Ruby leidet entsetzlich. In kurzen klaren Momenten kämpft sie verzweifelt und scheitert immer wieder.

Die Geschichte wird hauptsächlich aus Rubys Sicht erzählt.
Der König bemüht sich mit allen Mitteln zu helfen - oder doch nicht? Wer ist der Aschejunge und wo ist Ali? Das sind die wenigen Eckpunkte, an die Ruby sich klammert.
Wieder einmal muss sie lernen hinter die Fassade zu schauen und das wird nicht einfacher. wenn man am Ende seiner Kräfte ist. Sie bleibt aber authentisch und liebenswert bis zum bitteren Schluss.




Kai hat nur noch in Amy und Geronimo einen Anker und verliert sich selber. Er leidet noch viel mehr wie Ruby, vergisst dabei aber seinen eigenen Leitspruch: Schau hinter die Fassade. Nichts ist so wie es scheint. - Er tut mir echt leid und ich habe mit ihm geweint.

Ali hingegen hat mich total überrascht. Auch bei ihm gilt das mit der Fassade. 

Wah! - Wie soll ich hier eine Rezension schreiben, ohne zu spoilern?? Das ist echt fast unmöglich!

OK. In der Unterwasserwelt entfaltet sich wieder Julias Talent für Phantastisches. Die Beschreibungen sind bezaubernd und gehen unter die Haut (Wiederhole ich mich? - Egal, muss sein).

Gleichzeitig ist  Schaumkrone aber, auf seine ganz eigene Weise, eins der traurigsten Bücher, die ich je gelesen habe. 
Im Verbund mit Funkenschlag und Tränenspur ist es aber das genaue Gegenteil.
Ja, es ist traurig, aber auch voller Hoffnung und vollgepackt mit Hoffnung, da Ruby von einem ultrablassen Mauerblümchen zu einer funkenschlagenden und vor Selbstbewusstsein sprühenden jungen Frau reift. Der Weg ist hart und die Rückschläge schmerzen sehr, aber letztendlich wird sie über sich hinauswachsen. Da bin ich felsenfest von überzeugt!


Was übrigens wie schon in Rubinsplitter ein absoluter Genuss ist, das sind die wundervollen Illustrationen - ich liebe sie!



Fazit:
Das Buch ist zwar viel trauriger und düsterer als Funkenschlag und Tränenspur, aber die überschäumende Phantasie ist immer noch da und geht noch mehr unter die Haut wie in Band I und II.

Was auch sehr berührt, ist die Hoffnung. Immer ist da irgendwo Hoffnung, auch wenn man manchmal sehr tief graben muss!

Danke Julia für diese wunderschöne, tieftraurige Liebesgeschichte!
Ich kann es kaum erwarten, wann es weiter geht!

***
Ich verlinke, das ist dann wohl Werbung!

Titel: Rubinsplitter - Schaumkrone
Seiten: 370
ISBN 978-3959910484
Bewertung: 5 von 5
***
Unter dem Hashtag #PuffyPlancton laufen zur Zeit einige Aktionen rund im die Schaumkrone. Guckt mal vorbei und genießt es!

Bei mir und Lea gibt es zum Beispiel ein Interview mit der Autorin!
Danke an dieser Stelle noch mal an die großartige Julia Dessalles.

***
auch von Julia Dessalles:

Rubinsplitter
Herzprickeln
#Puffyplancton
#JuliaDessalles
#Drachenmondverlag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts