Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Samstag, 31. März 2018

Im Bann der zertanzten Schuhe - Rezension

Im Bann der zertanzten Schuhe
von Janna Ruth


Klappentext:
Ein verborgener Hain
Ein verfluchter Prinz
Ein Paar zertanzter Schuhe

Vor drei Jahren ist Jonas aus dem Krieg heimgekehrt und doch scheint es, als wäre er nie zuhause angekommen. Ziellos durch die Straßen schweifend, trifft er einen alten Mann, der ihm von den Wundern des DeModie erzählt, einem verwunschenen Reich im Herzen des Nachtlebens. Unzählige Reichtümer und Schätze erwarten ihn dort, doch, was Jonas wirklich verzaubert, ist die lebensfrohe Tänzerin Sophie, die ihn mit ihrem Lachen ansteckt. Jede Nacht tanzt Sophie mit ihrem Prinzen und jede Nacht zerreißen ihre Schuhe ein klein wenig mehr, und mit ihnen das Geheimnis, welches das DeModie und seine Bewohner umgibt.

Die zertanzten Schuhe mal anders. Im Bann eines verzauberten Tanzes spinnt die Autorin Janna Ruth märchenhafte Elemente der Brüder Grimm zu einer modernen Fabel über das glitzernde Nachtleben, zerbrochene Träume und verlorene Seelen.

5. Band der Märchenspinnerei


***

Dieses Buch ist mir in der Fantasywoche über den Weg gelaufen.
Nein, das stimmt nicht ganz, ich hatte es vorher schon wahrgenommen, aber in der Fantasywoche landete es sehr nachdrücklich auf meiner Wunschliste und ganz schnell dann auch auf meinem Reader.
Erstens mag ich Märchenadaptionen und obwohl mir das Märchen von den zertanzten Schuhen nicht sehr präsent war, haben mich die Schnipsel immer neugieriger gemacht.

Jetzt habe ich das Buch in einer Nacht durchgesuchtet und bin restlos begeistert.
Die Autorinnen der Märchenspinnerei haben es sich zum Ziel gesetzt keine Friede - Freude - Eierkuchen - Adaptionen zu schaffen, sondern dabei unbequeme Themen mit aufzugreifen.
Im Falle der zertanzten Schuhe ist dies das PTBS - eine Posttraumatische Belastungsstörung.

Und damit sind wir schon mitten in der Geschichte gelandet.
Jonas, der verzweifelt darum kämpft, seine inneren Dämonen zu besiegen, trifft auf die lebensfrohe Sophie, die ein Versprechen gegeben hat, das ihr übermenschliches abverlangt.
Ganz zart entsteht eine Verbindung zwischen diesen beiden, die sich gegenseitig mehr Kraft geben, als sie ahnen. Als Jonas nach einem hässlichen Streit das Weite sucht, müssen sich beide den Abründen ihres Lebens stellen. Jonas findet endlich die Kraft eine Therapie zu beginnen und Sophie wird mit Fragen konfrontiert, die sie nicht wahrhaben will. Liebt ihr Prinz wirklich sie - Sophie als Person, oder will er nur ganz verzweifelt erlöst werden?

Im Showdown geben Sophie und Jonas alles und stoßen sehr eindeutig an ihre Grenzen.


Fazit:
Eine sehr berührende Märchenadaption, die sehr feinfühlig Einblicke in das PTBS gewährt und den Leser mit auf eine Reise nimmt, in der er erkennen muss, wieviel ein gegebenes Wort uns kosten kann.

***
Dieser Post enthält Werbung in Form von Verlinkungen.

Titel: Im Bann der zertanzten Schuhe
Autor: Janna Ruth
Seiten: 316
Verlag: Selfpublisher
ISBN: 978-3961114672


Bewertung 5 von 5 Sternen

***
Wer noch mehr von der Märchenspinnerei lesen möchte, bitte hier entlang:
Die Märchenspinnerei

***
Lesetagebuch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts