Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Shadow Love - Rezension

Shadow Love
von Kaylie Morgan


Klappentext:
In einer dunklen Gewitternacht wird ein Baby auf der Flucht zurückgelassen. Jahre später führt dieses Kind, das den Namen Ava Morgan bekommen hat, offenbar ein normales Leben. Ava studiert am Elisabeth State College, wohnt in ihrem eigenen kleinen Apartment und besucht, so oft sie kann, ihre Adoptiveltern Susan und Caleb, sowie ihren Bruder Damien, den sie über alles liebt.
Fortlaufend zu ihren Geburtstagen wiederkehrende Träume lassen Avas Fragen zu ihrer Herkunft nicht verblassen und ängstigen ihre ansonsten heile Welt. Das wäre auch kein großes Problem, wenn da nicht die Sache mit JJ, ihrer besten Freundin wäre, über die sie genau an ihrem 21. Geburtstag etwas erfährt, das auch auf sie selbst großen Einfluss hat. Überdies trifft sie auf ihren neuen Kommilitonen Adam, dem sie zuerst lieber aus dem Weg geht …

***
Sehr zart gesponnen und gut gelungen. Die Protagonisten sind liebevoll ausgearbeitet und sind mit ihren Ecken und Kanten, ihren Zweifeln und Fehlentscheidungen sehr glaubhaft.
Die Grundidee der Story an sich ist ja nicht neu. Gut und Böse, Hell und Dunkel, Teufel und Engel - sie bekämpfen sich in vielen Geschichten. In dieser wird Ava erst mit einundzwanzig in den Konflikt hineingezogen und erhält naturgemäß nur lückenhafte Aufklärung, was ihre Geduld streckenweise ziemlich strapaziert. Dann sind da noch Enthüllungen, die sie sprachlos zurücklassen. Wie nicht anders zu erwarten, muss sie irgendwann eine weitreichende Entscheidung treffen, die mehr entscheidet, als ihr lieb sein kann.
Das ist an sich alles schon einmal da gewesen. Trotzdem gelingt es der Autorin mit diesem Buch keinen Abklatsch von einschlägig bekannten Büchern vorzulegen, sie zaubert etwas eigenes.

Was ich sehr lustig fand, war die Tatsache, dass Ava den gleichen Nachnamen trägt wie die Autorin. Ich habe schon überlegt, ob in dem Buch autobiografische Elemente verarbeitet sind.
Sehr positiv ist mir übrigens aufgefallen, dass sie nicht versucht mit Gewalt ein "Ende Gut, Alles Gut" zu kreiren. - Danke dafür! (ich hatte schon Angst ...)

Fazit:
Gut gelungenes YA mit glaubhaften Protagonisten und einem Ende, das nicht alles wieder ins Lächerliche zieht.

***

Dieser Post enthält Werbung!

Titel: Shadow Love
Autor: Kaylie Morgan
Seiten: 246
Verlag: Papierverzierer Verlag
ISBN: 978-3959629126

Bewertung: 5 von 5 Sternen

***
Mit dieser Rezension möchte ich Euch auch direkt noch einen ganz zauberhaften kleinen Verlag vorstellen.
Den Paperverzierer-Verlag. Lasst Euch den Namen auf der Zunge zergehen!
Alleine dafür muss man den Verlag schon lieben!
Ich war schon im Netz über die Papierverzierer gestolpert und auf der Frankfurter Buchmesse hatte ich dann ein sehr nettes Gespräch am Stand.
Als ich mich dann für dieses Rezensionsexemplar beworben habe, hatte ich dann Glück und durfte es für Euch lesen!



Vielen Dank liebe Papierverzierer!

***


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts