Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Räuberherz - Rezension

Räuberherz
Autor: Julianna Grohe


Klappentext:
Als wäre sie in eine schräge Version von Die Schöne und das Biest geraten, findet sich Ella in der Villa eines reichen Mannes wieder. Statt jedoch mit tollen Kleidern und Schmuck verwöhnt zu werden, soll sie putzen, während ihr Entführer eine Traumfrau nach der anderen mit nach Hause bringt.
Welches Geheimnis verbirgt er? Weshalb sind manchmal Stimmen im Haus zu hören, obwohl niemand in der Nähe ist? Und warum gibt es diese seltsamen elektrischen Schläge, wenn sie aus Versehen seine Haut berührt?
Ella ahnt, dass seine Hartherzigkeit nichts als Fassade ist ... doch was wird sie dahinter finden?
Vielleicht etwas viel Gefährlicheres?
Verdammt! Kochen, putzen, waschen, bügeln und das alles für diesen super-arroganten Schönling?
Ein Traum. Genau so hab ich mir den Rest meines Lebens vorgestellt ...

***
Wer meinen Blog schon länger liest, weiß, dass ich Märchenadaptionen liebe. Diese hier ist keine Ausnahme. Das Buch hat mir sehr gut gefallen.
Die Schöne und das Biest wird hier in unsere Zeit verlegt und insgesamt entsprechend modernisiert. Die Hauptprotagonistin ist meine absolute Lieblingsfigur. Sie ist rebellisch und streckenweise total witzig. Dabei aber immer geradlinig und nie pubertär garstig. Sie ist wirklich gut gelungen. Auch Crys ist glaubhaft in seiner Zerrissenheit. Er versucht mit seiner Ruppigkeit sich und Ella zu schützen. Nachdem es eine Märchenadaption ist, ist von vornherein klar, dass ihm das nicht gelingen wird. Aber die Annäherung erfolgt in nachvollziehbaren kleinen Schritten, die gut im Plott verankert sind.
Das einzige was für mich nicht stimmig ist, ist der Prolog. Der passt in seiner Gesamtaussage nicht zur Geschichte.

Fazit:
Ganz toll gelungene Geschichte über einen vorlauten Teenager, der mit einer (mehreren) Ausnahmesituation(en) zurecht kommen muss.
Besonders liebe ich übrigens James. Der ist mir echt ans Herz gewachsen.
Grandios ist auch der Humor der Autorin. Ella hat echt gute Sprüche drauf.

***
Ich verlinke! Deshalb muss ich dies hier als Werbung kennzeichnen - egal wie idiotisch das ist ...

Titel: Räuberherz
Autor: Julianna Grohe
Verlag: Drachenmondverlag
Seiten: 400
ISBN: 978-3959912105


Bewertung: 5 von 5 Sternen (mit leichtem Abzug wegen des Prologs)

***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts