Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Dienstag, 30. Mai 2017

Schicksalstanz - Rezension

Die Töchter der Elfe I - Schicksalstanz
von Nicole Boyle Rodtnes



Klappentext:
Das Schicksal ist unerbittlich und unaufhaltsam ...

Mit ihren magischen Tänzen ziehen die Schwestern Rose, Azalea und Birke alle in den Bann. Die Mädchen wirken wie normale Teenager, aber in Wahrheit sind sie Elfen wie ihre verstorbene Mutter und brauchen die Energie der Menschen, um überleben zu können. Ein Geheimnis, das ihr Vater um jeden Preis zu schützen versucht.
Als der attraktive Malte neu in die Schule kommt, gerät das abgeschottete Leben der Mädchen durcheinander. Birke verliebt sich haltlos in ihn, aber eine Beziehung zwischen ihnen beiden darf nicht sein. Während Malte beginnt, verbotene Fragen zu stellen, weil Birke ihn abweist, wird eine tote Elfe im Wald gefunden – und das Unheil nimmt seinen Lauf ...


***

Die Geschichte wird aus der Sicht von Birke erzählt. Leider im Präsens, aber das scheint ein Virus zu sein, zur Zeit gelangen viele Bücher in dieser Zeitform auf den Markt. Ich persönlich mag das leider nicht so sehr.
Die drei Schwestern leben gemeinsam mit ihrem Vater relativ zurückgezogen um ihr Geheimnis zu schützen. Nur bei der monatlichen Tanzvorführung treten die Mädchen ins Rampenlicht.
Ihre Welt gerät aus den Fugen, als bei der Tanzvorstellung ein Mädchen zusammenklappt.
Diese Tänze haben den Zweck, den Hunger der Elfen nach Energie zu stillen. Aber nach diesem Tanz scheint alles anders zu sein. Der Hunger in Birke nagt weiter und ist nicht gestillt.

Dann taucht in der Schule ein neuer Schüler auf und Birke gelingt es immer weniger das zurückhaltende schüchterne Mädchen zu sein.
Als dann auch noch eine Tote in "ihrem" See treibt, gerät langsam aber sicher alles ins Ungleichgewicht.

Ein sehr spannender Auftakt einer Trilogie. Ich bin schon gespannt auf Band II.




Fazit:
Das Buch ist in der Gegenwartsform geschrieben und wirkt dadurch teilweise recht holprig. Das könnte natürlich auch an der Übersetzung liegen, aber das kann ich nicht beurteilen.
Das Setting ist ungewöhnlich. Die Elfen haben ein Loch im Rücken, weil dort ihre Seele fehlt.
Ich habe diese Version noch nie gehört.

***

Das Buch wurde uns übrigens von der Bergischen Buchhandlung in Wipperfürth als Leseexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

***

Titel: Die Töchter der Elfe I - Schicksalstanz
Autor: Nicole Boyle Rodtnes
Verlag: Gulliver
Seiten: 282
ISBN: 978-3407745958
Bewertung: 4 von 5

Unheilsblick
Rachepakt
***

Kommentare:

  1. Das klingt ja mal interessant. Ich liebe Fantasy.

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich lese fast nur noch Fantasy und das schon seit Jahren -- es ist ein willkommener Ausflug aus der Wirklichkeit ;)

      LG Agnes

      Löschen

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts