Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Samstag, 20. Mai 2017

Falkenmädchen - Rezension

Falkenmädchen
von Asuka Lionera


Klappentext:
„Mondscheinmädchen nennen sie mich, doch eigentlich ist das nicht richtig. Denn ich bin das Falkenmädchen.“
Miranda ist nicht wie die anderen. Doch selbst ihre Andersartigkeit ist anders, denn sie ist die einzige Tagwandlerin. Sobald die Sonne aufgeht, verwandelt sich die junge Frau in einen schwarzen Falken. Nur ihre Familie kennt ihr Geheimnis, doch als ihr Vater, der ihren Fluch teilt, getötet wird, wenden sich alle von ihr ab.
Auf sich allein gestellt, wird sie als Falke gefangen genommen und soll fortan zur Beizjagd des jungen Prinzen dienen…


***

Sehr liebevoll umgesetzte Geschichte zu Divinitas.
Allerdings würde ich empfehlen auf jeden Fall Divinitas vorher zu lesen, da man sonst zu viel vom Lesegenuss verlieren würde.
Es werden in Divinitas vieles erst nach und nach aufgelöst, was man aus Falkenmädchen schon wissen würde. Deshalb empfehle ich dringend in der Reihenfolge zu lesen, wie die Bücher geschrieben wurden!

Der Schreibstil ist locker und liest sich flüssig. - Bis auf den Wermutstropfen, dass das Buch im Präsens geschrieben ist. Das mag ich nicht so gerne.

Ansonsten ist die Geschichte logisch durchdacht und Divinitas schließt nahtlos an. Miranda ist glaubhaft dargestellt, obwohl sie zwischendurch einen Durchhänger hat, wo ich mich gefragt habe, wann sie sich endlich auf die Hinterbeine stellt und ihr Leben in die Hand nimmt.
Die Geschichte von Aeric hat mich besonders berührt, weil Asuka es geschafft hat, hier eine liebenswerte Figur zu schaffen und glaubhaft rüberzubringen, warum er in Divinitas so anders ist.
Auch die Verstrickungen mit den Elfen sind gut umgesetzt worden.

Alles in allem hätte das Buch auch vor Divinitas geschrieben worden sein können. Es passt alles zusammen und wirkt nicht gezwungen. 

Die Gestaltung des Buches ist wunderschön. Das Cover passt perfekt, es finden sich aber auch innen noch einige schöne Bilder.


Fazit: ich freu mich schon auf Band 3

***

Titel: Falkenmädchen
Autor: Asuka Lionera
Seiten: 400
ISBN: 978-3959912228
Bewertung: 5 von 5

***


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts