Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Mittwoch, 26. April 2017

Memories to do - Allies Liste - Rezension

Memories to do - Allies Liste


von Linda Schipp
Drachenmondverlag


Klappentext:
In ein Schwimmbad einbrechen, zu einem Candle-Light-Dinner ausgeführt werden, mich an meine Hochzeit erinnern … Eine seltene Form von Amnesie hat Allies Erinnerungen an die vergangenen 17 Jahre ausgelöscht. Im Herzen noch ein Teenager steht sie ahnungslos vor ihrem zweijährigen Sohn, einem Ehemann, den sie nicht liebt, siebenhundert unbekannten Facebook-Freunden und einem verdächtig dunklen Nebel, der sich über ihre Vergangenheit zieht. Im Leben der 34-jährigen Allie ist nichts mehr von dem übrig, was ihr als Teenager wichtig war – nicht einmal ihr Name. Um den Geheimnissen der geschwärzten siebzehn Jahre auf die Spur zu kommen, reist sie zurück in die amerikanische Kleinstadt, in der ihre Erinnerungen enden. An ihrer Seite der Mensch, der ihr am nächsten und nach jahrelanger Trennung am fernsten zugleich ist: Luis. Nur ein Freund, wirklich. Ihr bester Freund. Damals zumindest.


***

ein sehr bezauberndes Buch einer ganz jungen Autorin
Hut ab, ich bin sehr erstaunt, wie reif die Gedankengänge in diesem Buch sind

es geht um Allie, die im Krankenhaus erwacht und denkt sie ist 17
dabei ist sie schon 34 und hat durch einen Unfall 17 Jahre ihres Lebens "verloren"

sie muss sich mit einem Ehemann auseinandersetzen den sie nicht kennt
sie hat einen kleinen Sohn
und ein Haus, das ihr nicht gefällt
sie treibt ohne Anker in einem Leben, das nicht ihres ist

bis dann Luis auftaucht
ihr allerbester Freund aus der Jugendzeit
er versucht ihr dabei zu helfen, ihre Erinnerungen wieder auszugraben
dabei hat Luis selber Geheimnisse, die er Allie vorenthalten hat/vorenthält

in dieser Geschichte erzählt Linda, wie Allie ihr 17-jähriges Ich abstreift und innerhalb kurzer Zeit erwachsen wird
Allie wird in ihrer Heimatstadt mit ihrer Vergangenheit konfrontiert und muss sich ein neues Bild machen - einiges gefällt ihr und sie akzeptiert es, anderes passt nicht mehr zu ihrer neuen Sicht auf das Leben
am Ende sagt sie etwas, was mich unheimlich beeindruckt hat:
Zitat: "Um so zu leben, wie man sein möchte, muss man seine Vergangenheit manchmal einfach über Bord werfen."
das interpretiere ich so, dass es für den eigenen Seelenfrieden manchmal besser ist, vergangenes ruhen zu lassen

ich kann nur noch einmal betonen, dass ich sehr erstaunt bin, über die Abgeklärtheit dieser jungen Autorin!

das einzige, was mich gestört hat, sind die leider für diesen Verlag typischen Formatierungs-Fehler im Buch

Fazit: das Buch hat mich überrascht und ich kann es uneingeschränkt empfehlen

P.S. ich liebe den Grabstein, die Idee sollte unbedingt umgesetzt werden!

P.P.S wir durften die Autorin im Drachennest kennenlernen - sehr sympathisch kann ich nur sagen :)

überhaupt ist der Drachenmondverlag ganz zauberhaft und nah am Kunden
also auch eine klare Empfehlung für diesen schnuckeligen Verlag

***

Titel: Memories to do - Allies Liste
Autor: Linda Schipp
Seiten: 296
ISBN: 978-3959914321
Bewertung: 5 von 5

***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts