Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Sonntag, 5. Februar 2017

Kinder der Gezeiten - Rezension

Kinder der Gezeiten
Angela McAllister



Klappentext:
Ein Mädchen vom Meeresgrund und ein Junge, der einst als Findelkind am Strand gefunden wurde - gemeinsam erfüllen sie eine uralte Prophezeiung...

Seit Muriel sich erinnern kann, lebt sie allein mit ihrem Vater in der versunkenen Stadt am Meeresgrund. Doch je älter sie wird, desto brennender werden die Fragen nach ihrer Vergangenheit: Entschlossen, das alte Rätsel zu lösen, schwimmt Muriel hinaus in die Weite des Ozeans. dort trifft sie auf Jake, einen Menschenjungen, der auf rätselhafte Weise Teil ihres Geheimnisses zu sein scheint.

Auf den Schwingen eines riesigen Mantarochens, durch dunkle Grotten und über wogende Seegraswiesen, bedroht von den Mächten des Bösen und ihrem Gefolge, den räuberischsten Geschöpfen der Tiefe, erfüllen Muriel und Jake die Mission ihres Lebens...

Ein atemberaubendes Abenteuer in der geheimnisvollen und fantastischen Welt unter den Wellen.

***

Als Jugendbuch konzipiert, wird die Geschichte in einer recht einfachen Sprache erzählt. Das tut dem Buch aber keinen Abbruch. Im Gegenteil, es ist recht erfrischend, daß die Geschichte nicht auf drei oder vier Bände ausgewalzt wurde.
Die Unterwasserwelt wird farbenfroh und Sinnes intensiv dargestellt. Der Leser fiebert mit, wenn die zwei durch die Schlangenzahnschlucht schwimmen, möchte sie schütteln, wenn sie allzu vertrauensselig sind und genießt mit ihnen die atemberaubende Schönheit einer Seegrotte.


Muriel und Jake müssen lernen sich zu vertrauen und zusammen zu arbeiten, sonst werden sie die Rätsel ihrer Leben nicht lösen können. Auch die gefürchteten Blutflossen, die neuerdings in Muriels Heimat ihr Unwesen treiben, scheinen mit ihrem Geschick verknüpft zu sein.
Eher undurchsichtig ist die Rolle von Orcara einer alten Einsiedlerin und von Tarian, einem fahrenden Händler, der sich Informationen teuer bezahlen läßt.
Muriel und Jake müssen auf die harte Tour herausfinden, wer vertrauenswürdig ist und wer nicht.


Fazit:
Ein zauberhaftes Unterwassermärchen für junge Leser ab ca. 10 Jahren.
Das Buch ist liebevoll gestaltet und mit schönen Illustrationen ausgestattet.


***

Titel: Kinder der Gezeiten
Autor: Angela McAllister
Verlag: Arena
Seiten: 230
ISBN: 3-401-05966-1

Bewertung: 5 von 5 Muscheln

***

Drachenmond-Lesechallenge

meine ChallengeSeite


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts