Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Samstag, 25. Februar 2017

Ellorans Traum - Rezension

Ellorans Traum
von Susanne Gerdom noch unter dem Pseudonym Francis G. Hill



Klappentext:

„Trau niemals keinem Zauberer nicht!“
Diesen Rat bekommt Elloran von seiner Amme mit auf den Weg. Er. Der Sohn des Burgherrn von Salvok, ist seit Geburt auf unerklärliche Weise gezeichnet und wird von den Bewohnern der Gegend gemieden und beschimpft.

Auf der Suche nach seinem verschollenen Lehrmeister gerät er in ein Dickicht düsterer Geheimnisse, hinter dem sich seine wahre Identität verbirgt.

***

Dies ist das Erstlingswerk von Susanne Gerdom. Damals noch unter dem Pseudonym Francis G. Hill. Inzwischen ist sie aus der deutschen Fantasy-Szene nicht mehr wegzudenken und schreibt sehr abwechslungsreich. Von High Fantasy über Steam Punk bis zu Romance findet sich alles in ihrem umfangreichen Werk.

Ellorans Traum war auch das erste Buch, das ich von ihr gelesen habe und es ist immer noch eins meiner liebsten. Das Cover ist – ähm – nicht besonders schön und der Klappentext ziemlich dämlich aber Elloran hat es tatsächlich nicht leicht. Von seinem Vater ignoriert und mit einer nicht sehr herzlichen Mutter gesegnet, sucht er sich eher unkonventionelle Freunde. Nikal der Kommandant der Wache hat immer ein offenes Ohr für ihn. Die Heilerin Jemaina schenkt ihm mütterliche Zuneigung und deren Nichte Jenka ist seine einzige gleichaltrige Freundin. Dann ist da noch Julian der Magier, der ihn Sachen lehrt, die eigentlich verboten sind.
Als Nikal nach einem unerfreulichen Zwisschenfall im Kerker landet, hilft Elloran ihm zu entkommen und schickt ihm Julian hinterher. Dadurch fällt er bei seinem Vater endgültig in Ungnade und darf fortan als Stallbursche sein Brot verdienen.

Als er eines Tages ausbüchst, beginnt eine turbulente Reise Richtung Kronstadt. Dort kommt er über Umwege in den Dienst des Kammerherrn Karas. Dieser bildet ihn als seinen persönlichen Schreiber aus und bringt ihm viel über Politik bei. Leider weiß Elloran seine Fürsorge nicht zu schätzen und fühlt sich ungerecht behandelt. Nach einem äußerst unerfreulichen Vorfall, muß er untertauchen und macht sich auf die Suche nach Nikal. Er ahnt nicht, daß er schon längst zum Spielball in einem groß angelegten Machtspiel geworden ist.

Susanne Gerdom versteht es meisterhaft unheimlich viel Stoff in ein Buch zu packen. Die Geschichte hätte man locker auch in drei Bände aufteilen können. Es wird aber niemals unübersichtlich und der Lesefluß wird nie überladen. Der Leser ist Elloran mit seinem Wissen nie sehr weit voraus. Man kann allerdings Zusammenhänge erkennen, die er von seiner Warte aus nicht sehen kann. Das Buch bleibt bis zur letzten Seite spannend und hält viele überraschende Wendungen bereit. Ellorans Gefühlswelt bleibt für den Leser immer nachvollziehbar, auch wenn er gerade seine unsympathische Seite nach außen kehrt. Am Ende ist man genauso zwiegespalten wie Elloran und leidet mit.

***

Fazit:
- für mich ein absolutes Behaltebuch, das ich schon mehrfach gelesen habe
und bestimmt noch öfter lesen werde

- die Autorin versteht es mit knappen Beschreibungen z. Bsp. eine ganze Kindheit plastisch vor dem Leser vorbeiziehen zu lassen, ohne daß man das Gefühl hat, von Punkt zu Punkt zu springen. Die Erzählung bleibt immer rund und trotz des manchmal knappen Schreibstils, wird alles erzählt was für den Hintergrund wichtig ist, und um Ellorans Gefühlswelt nachvollziehen zu können.

***

Titel: Ellorans Traum
Autor: Francis G. Hill aka Susanne Gerdom
Verlag: Heyne
Seiten: 750
ISBN: 
978-3453172302

Bewertung: 5 von 5 Raben

***

Drachenmond-Lesechallenge

meine ChallengeSeite

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts