Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Sonntag, 19. Februar 2017

Die vergessenen Götter - Rezension

"Die vergessenen Götter"
von Anette Schaumlöffel



Klappentext:
Ariane hat den Traum von einer beruflichen Karriere hinter sich gelassen und sich mit ihrem Job als Sekretärin und ihrem renovierungsbedürftigen Häuschen arrangiert. Doch als ihr ein geheimnisvoller Mann namens Odin über den Weg läuft, erinnert sie sich daran, dass ein Abenteuer das Leben ungemein bereichern kann. Da taucht auch noch ein undurchsichtiger Rivale auf, und Odin selbst hegt Pläne, die Ariane gar nicht gefallen...

Das verheißungsvolle Debüt einer jungen Autorin mit einer wunderbaren Mischung aus humorvoller Fantasy und romantischer Frauenunterhaltung!

***
Odin langweilt sich und bläst Trübsal, weil immer weniger Menschen an die alten Götter glauben. Die meisten der alten Götter sind mangels Anbeter schon verdämmert. Aber ein bisschen Leben steckt in Odin noch und er beschließt angestachelt von seinen Raben, einen endgültigen Schlussstrich zu ziehen und mit der unfreiwilligen Hilfe von Ariane seinen Abgang zu inszenieren.

Ariane lebt in Köln, arbeitet als Sekretärin und schreibt seit sieben Jahren an ihrer Doktorarbeit. Im Geheimen hat sie sich schon damit abgefunden, daß diese wohl nie fertig werden wird. Meistens ist sie auch ganz zufrieden mit ihrem Leben. Sie hat ein kleines baufälliges Häuschen, das ihre Freizeit und ihre kargen Finanzen in Anspruch nahm. Sie hat bald drei Wochen Urlaub und will sich auf eine Fahrt ins Blaue aufmachen, da läuft ihr in der Bibliothek Odin über den Weg und ein turbulentes Verwirrspiel beginnt.
Nicht genug damit, daß Odin Ariane für seine Zwecke einspannen will, mischt sich auch noch Loki ein. Der hat, pfiffig wie er ist, schon längst eine neue Nische gefunden und die Hölle für sich okkupiert.

Es kommt wie es kommen muß, zwischen Odin und Ariane knistert es gewaltig und Loki stört, wo es ihm möglich ist.

Fazit:
-Sehr humorvolle moderne Göttersage
-Unterhaltsam und angenehm zu lesen.
Ich habe etliche male schallend gelacht und war am Ende doch leicht schadenfroh,
was Loki und Odin angeht.

Schade, daß die Autorin nie etwas anderes veröffentlicht hat
-- zumindest nicht als Buch.

***

Titel: Die vergessenen Götter
Autor: Anette Schaumlöffel
Verlag: Blanvalet
Seiten: 509
ISBN: 3-442-24287-8

Bewertung: 5 von 5 Raben

***

Drachenmond-Lesechallenge

meine ChallengeSeite

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts