Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Dienstag, 12. Februar 2013

Foschingtog, Foschingtog....

hier kommen ein paar Eindrücke von unseren närrischen Tagen für Euch



ich hatte meinen Lieblingsrock aus der Verkleidungskiste an,
der begleitet mich schon seit Jahrzehnten und wird immer wieder genutzt
zum Umzug am Faschingsonntag ging ich als Schneemann, 
dieses Kostüm habe ich geschenkt bekommen, es ist aber auch selbst genäht




meine Tochter ist zur Zeit ein recht ungeduldiges Model und ich bin froh, 
wenn ich wenigstens ein paar einzelne Bilder bekomme, 
an denen sie mir nicht die Zunge rausstreckt, oder Grimassen schneidet ;)

sie ist, wie fast jedes Jahr, als Indianerin gegangen, 
dieses Kostüm stammt aus der selben Quelle, wie der Schneemann 
-- Danke Wera ;)
für nächstes Jahr hat sie sich aber "Bellatrix" aus Harry Potter bestellt ~augenroll~



mein Sohn hat mit Stolz den fertig gestellten "Jango Fett" getragen
hier habe ich Euch das Kostüm schon mal gezeigt



ergänzt wurde es noch durch einen Waffengurt mit Pistolenhalfter
die zugehörigen Pistolen hat mein Mann aus Holz geschnitten und auch silbern angesprüht

























und einen Jet-Pack, der aus lackierten Limoflaschen entstanden ist



den Helm habe ich nicht mehr verändert, das war mir zu viel Aufwand 
- und die Erfahrung hat gezeigt, daß der Helm eh über flüssig war, 
er ist nämlich nach 5 Minuten in die Ecke geflogen...

sowohl die Indianerin, als auch der Jango 
konnten mit dicker Jacke drunter problemlos draußen getragen werden

bei der traditionellen Kindersitzung in Egen hatten meine Kinder wie schon öfter einen Auftritt



dieses Jahr haben sie (mit Freunden) das "Radkäppchen" zum Besten gegeben
(meine  Tochter trägt ein altes Dirndl von mir, es ist ihr zwar noch zu groß,
aber es macht schon wehmütig;))



und am Rosenmontag sind wir als Höhepunkt der diesjährigen Session IM Zug mitgegangen 
-- für mich das erste Mal, 
es hat unheimlich viel Spaß gemacht und ich hoffe, 
wir machen das nächstes Jahr wieder ;)

Fotos gibts hier

wir (alle ((naja fast alle)) vom Edeka in Kreuzberg) waren als Möhren verkleidet 
und zogen mit vollbepackten Einkaufswagen mit dem Zug
unser Motto war: 
"Möhren, Eier, was zum Kochen, gibt's bei Georg und bei Jochen"



in diesem Sinne: Helau, Alaaf, Lei-Lei, Mö-Mö -- oder wie auch immer

(mein Mann scheint übrigens auf keinem Foto auf, weil er sich standhaft weigert, 
wenigstens so zu tun, als ob er sich verkleiden würde........)

Fotos vom Umzug in Wipperfürth gibts dann Morgen oder so, 
heute ist mein Post schon lang genug ;)


*******************************************

verlinkt zum Creadienstag


und zu Made4Boys








Kommentare:

  1. Super Kostüme hattet ihr!!! Ich kann mich nicht entscheiden, was mit davon am besten gefällt...
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Kostüme - und gleich soo viiiele...

    AntwortenLöschen
  3. Die Kostüme sind super, aber ganz ehrlich - mit dem Sohnemann-Kostüm hast du den Knaller abgeschossen. Irre! Ich hab immer noch keine Ahnung, was das für eine Figur ist, ist aber auch nicht wichtig, ich bewundere die Arbeit, die Liebe und die Details, die du da reingesteckt hast! Großen Respekt, liebe Agnes!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts