Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Samstag, 28. April 2012

Love is all around

das ist diese Woche das Thema bei Luzia Pimpinella

heute ist endlich schönes Wetter, 
da kommt dieses Frühjahrsgefühl auch hier mal richtig durch, 
bisher war es im Oberbergischen ja leider lausig kalt und unfreundlich



hoch oben in der Birke -- außer Reichweite des Katzenvolkes, 
hängt das Vogelhaus, 
das mein Sohn in der Schule gebaut hat
und es hat eindeutig wieder einen Bewohner ~freu~


"Tränendes Herz" 
ich liebe diese Pflanze, 
ich habe auch noch ein weißes, 
aber das ist noch lange nicht so weit





na, wen schmachtet der denn an???


Polsterpflanzen gehören eindeutig auch zu meinen Favoriten



er wartet auf die Prinzessin, die ihn küsst ;)



der Rhododendron wird auch bald in voller Blüte stehen

***

die Tonfiguren sind von meiner Nachbarin, 
die auf Schloß Burg einen kleinen Laden hat



Dienstag, 24. April 2012

Kissen für einen Autofan

unser kleiner Freund David hatte Geburtstag 

und da er besonders auf das rote Auto mit dem Blitz steht, 
haben wir ihm ein solches aufs Kissen gezaubert ;)

mein Sohn am Werk:


das Motiv ist wieder nähgemalt

er macht das richtig gut, und mit viel Geduld

wir haben den roten Stoff mit Vlisofix auf den weißen aufgebügelt 
damit er nicht verrutschen kann 

- so ist es für die Kinder leichter zu händeln
der überstehende Stoff soll dann beim Waschen ausfransen



und fertig!

***

heute verlinke ich mal wieder den CreaDienstag 

und weils so gut paßt direkt auch noch Made4Boys

Montag, 23. April 2012

Nähwahn

eine Jugendherberge
12 Quasselstrippen
12 Nähmaschinen
jede Menge Stoff und Zubehör
ganz viel gute Laune
ganz viele Kameras 
(nur ich Doofie hab fast gar nix fotografiert)

so sieht ein perfektes Nähwochenende aus

wir (die Quasselquilter) treffen uns schon seit einigen Jahren 
in einer Jugendherberge

die Vorteile liegen auf der Hand:

keiner muß sich ums Essen, aufräumen, spülen, usw. kümmern, 
und alle können wild drauflos arbeiten, wie sie wollen
(eine von uns hat sogar nachts um drei im Bett noch das Binding angenäht, 
weil keine mehr mit ihr im Nähraum bleiben wollte ~ggg~)




dieses Mal war es wieder die JH in Cochem an der Mosel, 
die Matratzen sind akzeptabel ~ggg~
das Essen lecker und reichlich
ein großer Raum zum Arbeiten, 
(der natürlich auch abgeschlossen werden kann) 
steht uns zur Verfügung
in die Stadt ist es nicht weit, 
aber dafür hat man/frau eigentlich gar keine Zeit

jedenfalls habe ich es dieses Jahr auch nicht auf die Burg 
(die übrigens sehr schön ist) geschafft
(das Foto stammt aus dem Jahr 2000)

diese Wochenenden sind immer eine kleine Auszeit 
und ungeheuer produktiv 
-- 
nicht nur im nähtechnischen Sinn, 
sondern auch im Austausch mit Gleichgesinnten, 
die schon lange zu Freundinnen geworden sind




die meisten von uns bringen auch noch eine Kleinigkeit mit 
zum Verschenken, 
da wir ja eine feste Gruppe sind, 
und im Vorfeld wissen, wer kommt, 
klappt das sogar mit Namen ;)

da ist dann alles dabei: was zum Verwöhnen, 
was praktisches, Deko, 
was zum  Lesen (passend zum Welttag des Buches)...

dies ist nun auch mein Beitrag zu Luzia Pimpinellas Fotochallenge 
ich habe lange überlegt, ob ich diesmal überhaupt mitmachen will, 
aber Trudi hat mich inspiriert, doch noch teil zu nehmen

mit ganz frischen Souvenirs sozusagen :)

***

hier nun ein paar Bilder von meinen Werken



diese Kissen haben in den Osterferien meine Kinder schon 
zum Verschenken genäht 
und ich hab nun auch noch zwei auf den Weg gebracht, 
eines für ein Erstkommunionkind 
und eines für einen kleinen neuen Menschen



Geburtstagsblöcke

***

wir schenken uns manchmal Wunschblöcke zum Geburtstag
ich hatte mir dieses Jahr Sterne gewünscht, 
das wird ein Rettungsprojekt für meine allererste Patchworkdecke

hier sind sie :)


Danke noch mal Ihr Lieben!

***


ein Loop geht auch ohne Overlock, 
vor allem, wenn Claudi so schöne Stoffe dafür verschenkt 
~freu~


und dann ist noch mein "Regenbogenquilt" fertig geworden, 
den zeige ich Euch aber in den nächsten Tagen genauer

***

es gab auch noch Miniworkshops zum Tüten- und Lesezeichenecken falten

wir hatten Besuch von den Läppches Quiltern, 
das war auch sehr interessant, 
die haben uns was zum Staunen mitgebracht 
-- sie nähen das meiste von Hand - die filigransten Sachen!

***

und wir planen schon unser nächstes Treffen!
in diesem Sinne -- Mädels, es ist soooo toll, daß es Euch gibt!

hier gibts noch Bilder vom Wochenende:




Sonntag, 22. April 2012

...gewonnen!!!!!

ja, ich habe wieder auf einem Blog gewonnen ~freu~

schon vor einigen Wochen hat Marco von 
"das häkel, das stick und das näh" Bloggeburtstag gefeiert 
und ganz tolle Sachen verlost

unter anderem ein superschönes Häkeltuch

und als ich heute aus meinem Nähwahn 
(dazu in den nächsten Tagen mehr) 
wieder aufgetaucht bin, 
hatte ich "weiche Post"  :)))





Danke lieber Marco!

das Tuch ist etwa 130*65 cm groß
kuschelig weich
und wird bestimmt gerne von mir getragen werden!

das Muster heißt "South Bay Shawlette"

Sonntag, 15. April 2012

Nähfieber III

...oder: wir sind fertig!

die Kissen habe ich Euch ja schon im letzten Post gezeigt, 
und die Decke ist auch pünktlich fertig.

heute war Erstkommunion, 
der Gottesdienst war sehr schön und ich habe es genossen, 
mal nur als Zuschauer dabei zu sein

meine Beiden sind ja 2010 und 2011 zur Kommunion gegangen.....

Morgen ist dann Nachkaffee 
und da werden wir die Geschenke überreichen, 
ich bin schon sehr gespannt auf die Gesichter :)



hier also das fertige Werk mit dem stolzen (Haupt)-Künstler



  die Fotoqualität ist grottig, ich weiß, 
aber es ist ziemlich düster draußen und ob es Morgen wirklich besser ist, 
weiß man ja noch nicht, ev. stell ich noch mal ein besseres Bild ein


der PiratenSkull ist nicht wirklich passend für die Kommunion, ich weiß ;)


das Binding ist mit der Maschine festgenäht

für handnähen, war leider die Zeit zu kurz

gequiltet haben wir auch mit der Maschine, 
die Streifen vom Top einfach der Länge nach in der Naht

(leider ist die Rückseite nicht soooo schön geworden, 
aber wer bekommt schon eine, 
vom besten Freund genähte, PW-Decke zur Kommunion)

den Randstreifen habe ich beschriftet 
- anstelle eines Labels auf der Rückseite
und diese Schleifen habe ich schon öfter gemacht - ich liebe sie ;)

Binding und den Rand quilten habe ich gemacht, 
ansonsten waren es tatsächlich die Kinder, 
die die Decke und die Kissen genäht haben


 mein Sohn den überwiegenden Teil der Decke, 
und meine Tochter die Kissen 
leider wollte sie nicht mit aufs Bild 
- schade eigentlich

***

das Muster der Decke hat Sohnemann vor etwa einem Jahr 
schon einmal für sich selber genäht 
-- allerdings mit einer anderen Stoffzusammenstellung 
- alles unterschiedliche Stoffe, 
die zum großen Teil aus ganz Deutschland 
von meinen Quasselquiltern gekommen sind :)










Freitag, 13. April 2012

Osterbräuche

ich finde es immer interessant, 
was es lokal alles für unterschiedliche Bräuche gibt

deshalb erzähl ich Euch einfach mal ein paar meiner Erinnerungen 
und wie es hier im Oberbergischen so zugeht:

***

Palmsonntag

in Osttirol ist es zum Beispiel üblich am Palmsonntag 
einen richtig großen "Palmbesen" zu binden
traditionell wird er mit Weidenkätzchen und Wacholder gebunden 
und dann mit bunten Bändern geschmückt



(dieser Besen ist nur ein "Abklatsch" der Besen, 
die ich aus meiner Kindheit kenne)

manche Familien hängen auch Salzbrezel dran
früher war es wohl üblich, 
den anderen Kindern die bunten Bänder abzunehmen, 
(die wurden dann mit dem eigenen Besen von den anderen Besen geklaut)
das kenne ich aber eigentlich nur aus Erzählungen

hier im Oberbergischen wird der "Palmbesen" nur relativ klein gemacht, 
und aus Buchsbaum gebunden, 
manchmal wird auch ein Kreuz aus Stöcken gemacht 
und dann mit Buchs geschmückt
die bunten Bänder dürfen hier allerdings auch nicht fehlen



den Brauch, mit dem geweihten "Palmbesen" dreimal ums Haus zu gehen, 
habe ich mit meinen Kindern hier weitergeführt, 
allerdings glaube ich nicht, daß das hier so üblich ist

***

Eierfärben

Karfreitag wurden traditionell die Eier gefärbt, 
das halte ich inzwischen eher locker, 
und mach es, wenn es mir am besten in den Zeitplan paßt

(die ersten gefärbten Eier gab es allerdings immer schon Palmsonntag 
-- zum aufwärmen sozusagen)

***

Osterfeuer

das Osterfeuer habe ich erst im Oberbergischen richtig kennengelernt, 
hier ist es üblich richtig große Feuer zu machen
meist wird auch ein Nachbarschaftstreffen draus, 
mit Grillen und allem drum und dran

das gefällt mir hier sehr gut, es sind immer schöne Abende


(dieses Jahr gab es nur die kleine Version im Grill, 
weil wir zwecks Kälte und unfreundlichem Wetter, 
das große Feuer abgesagt haben)


in Osttirol gibt es nach der Osternacht ein Osterfeuer vor der Kirche, 
auch da wird dann noch mit den Leuten aus dem Dorf getratscht und zusammengestanden
meist gibt es auch Punsch zum Aufwärmen

***

Speisenweihe

ein Brauch, den ich hier sehr vermisse, sind die geweihten Speisen

in Osttirol ist es üblich, 
in die Ostermesse einen Korb mit besonderen Speisen mit zu nehmen, 
die werden dann während der Messe gesegnet
das ist immer etwas besonderes und schmeckt doppelt so gut

traditionell gehören da natürlich gefärbte Eier rein
ein Hefezopf (Wei(c)hbrot), 
Kren (für die Krensoße, die es Ostersonntag immer gab)
Schinkenspeck und ev. ein Brot

in vielen Familien gibt es extra dafür wunderschöne Weihtücher, 
womit der Korb abgedeckt wird

***


Eier "tirtschen"
(auch türtschen, pecken, titschen,...)


das habe ich auch meinen Kindern beigebracht, 
obwohl ich das hier sonst noch nicht gesehen habe


dafür wird das Ei mit der Hand so umschlossen, 
daß nur die Spitze rausguckt



der Zweite nimmt sein Ei mit der Spitze nach unten
und schlägt auf das erste Ei


ein Ei ist danach natürlich kaputt



danach werden die Seiten getauscht und auch der das Ei festhält wechselt

gewonnen hat der, 
der zum Schluß noch wenigstens eine ganze Seite 
an seinem Ei hat

früher wurde das wohl recht ernsthaft betrieben 
(Eier/Nahrung war wertvoll) 
und der Verlierer mußte sein Ei abgeben

diesen Brauch gibt es aber natürlich nicht nur in Osttirol, 
er wird in vielen Abwandlungen mit unterschiedlichen Namen gespielt

(siehe auch Wikipedia)

***

rund um Ostern gibt es naturgemäß natürlich viele kirchliche Aktivitäten, 
die aber sehr stark von der jeweiligen Pfarrgemeinde abhängen, 
und/oder vom Priester, der dafür zuständig ist

vieles davon ist in seinem Hintergrund mit der Liebe Jesus 
zu uns Menschen 
und in seiner Konsequenz der Gewaltlosigkeit 
nicht nur für Christen nachdenkenswert

in diesem Sinne, Euch allen noch einmal Frohe Ostern!








Donnerstag, 12. April 2012

We are family

das ist heute das Thema bei Luzia Pimpinella

ich war lange am Brüten, wie ich die Challenge diesmal lösen soll, 
weil ich Realfotos nicht so gerne im Netz habe 
--
und besonders nicht die von meinen Kindern


letztendlich habe ich mich für einen Teil meines Lebens entschieden, 
der für mich sehr wichtig war

zu dieser Zeit waren Pferde ein wichtiger Bezugspunkt für mich, 
diese Phase machen wohl viele Mädchen durch 
und für mich war es halt auch ein Fluchtpunkt, 
wenn ich als pubertierendes Gör zu Hause angeeckt bin ;)

hier also ein Foto von Mandaras Geburt



es ist ein besonderer Vertrauensbeweis, 
wenn man bei einer Pferdegeburt dabeisein darf

und unser Pferd - Masona - 
die im übrigen viel von der schweren Arbeit, 
die auf einem Bergbauernhof anfällt, erledigt hat,
hat das zugelassen

außerdem war das kleine Fohlen ein besonderes Geschenk, 
sie ist nämlich einen Tag nach meinem Geburtstag 
auf die Welt gekommen



hier seht Ihr Mandara und mich noch mal ein paar Jahre später

heute ist sie leider schon lange im Pferdehimmel und ich reite auch nicht mehr

***
noch mehr Familienfotos findet Ihr hier

Mittwoch, 11. April 2012

Nähfieber II

so, die Geschenke sind weiter gewachsen
zwei sind fertig und das Große wird sich auch nicht mehr lange wehren

***

Sonntag ist Erstkommunion und wir sind zum Nachkaffee eingeladen, 
da braucht man natürlich ein passendes Geschenk


- malen mit der Nähmaschine -

hier malt meine Tochter einen Engel auf eine Kissenhülle




und so sieht das fertige Kissen aus

die Stoffränder sind offen, 
damit sie beim Waschen schön ausfransen


und das ist das zweite Kissen

hier ist die Farbwahl nicht ganz so glücklich, 
aber ich finde es trotzdem schön

die Engelvorlage ist ein "BrickelEngel" aus dem Kindergarten

und weil ein Schutzengel immer gebraucht wird 
und als christliches Symbol auch gut für die Erstkommunion passt, 
haben wir ihn ausgesucht

***

und hier arbeitet mein Sohn an der Patchworkdecke für seinen besten Freund

der geht am Sonntag zur Erstkommunion 
und soll ein Geschenk bekommen, das lange "hält"

eine ähnliche Decke hat er letztes Jahr schon für sich genäht 
(Foto folgt im nächsten Post) 
und wollte nun nach dem gleichen Muster noch mal eine machen


hier ist er am Quilten, wir haben "nur" die langen Nähte nachgenäht


so sieht das fertige Top aus
gequiltet ist es auch schon (fast) fertig

den Rand näh ich noch dran und zwei-drei Kleinigkeiten fehlen noch





Dienstag, 10. April 2012

Eierwärmer

meine Kinder haben gestern ZipfelEi-erwärmer verschenkt

die Idee ist von LeNi Farbenfroh

es hat unheimlich viel Spaß gemacht die Dinger zu nähen
(auch wenn man nicht zu genau hingucken darf ~ggg~)

auf jeden Fall haben die Eierwärmer Suchtpotential 
und es waren bestimmt nicht die letzten die wir gemacht haben

als Material haben wir Walkreste genommen






die Beschenkten waren auch sehr zufrieden ;)

in diesem Sinne - Danke LeNi für die schöne Anregung :)


***


auch wenn die Eierwärmer großteils schon verschenkt sind, habe ich heute mal den Creadienstag verlinkt, da gibts nämlich immer so tolle Sachen zu entdecken :)

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts