Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Dienstag, 11. September 2012

neuer BadezimmerTeppich

auf etwas ungewöhnliche Art, bin ich an einen neuen BadTeppich gekommen

die Z*pagettis habe ich mir aus abgelegten T-Shirts selber geschnitten

wie alles angefangen hat, könnte Ihr hier lesen

jetzt ist das gute Stück endlich beendet und liegt da, 
wo es hin gehört





ganz zufrieden bin
ich noch nicht, 
erstens hat sich ein Schlampigkeitsfehler eingeschlichen 
-- ich war dann aber zu faul noch mal 5 Reihen auf zu machen

und die T-Shirts sind nicht alle gleich gut geeignet
es gibt ja welche, die sind aus Interlock 
-- das ist leider ungeeignet, wie ich feststellen mußte, 
weil sich der Streifen beim Dehnen nicht "einringelt" 
und dadurch bockig und fransig ist

ich hab roten und gelben Interlock drin 
und werde den wahrscheinlich doch noch austauschen
(dann könnte ich auch noch den Fehler beheben)






hier kann man den Unterschied deutlich erkennen, 
der rote ist Interlock und rollt sich im Gegensatz 
zu den anderen Farben nicht ein 
und ist dadurch fransig





die Farbzusammenstellung lehnt sich an der Dekorfliese unseres Bades an


dies ist auch mein Beitrag zum Creadienstag
und zur Regenbogenwoche von KitzKatz -- leider etwas spät...

paßt auch perfekt zur Linkparty bei art.of.66

Kommentare:

  1. Wow, der ist toll geworden! Hab auch schon überlegt, Zpagettis mal selbst zu machen - ein altes T-Shirt zerschneiden ist eine coole Idee!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Agnes, das sieht klasse aus! Schade, das sich nicht alle T-shirts dafür eignen...
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  3. Na, auch überkritisch mit den eigenen Werken? ;) Wenn du nicht darauf hingewiesen hättest, hätten wir weder einen Fehler noch Unstimmigkeiten im Material bemerkt - und die wenigsten Menschen beäugen Badteppiche mittels Makroobjektiv... ;) Aber verstehen kann ich dich sehr gut. Von hier aus allerdings - tolles Teil! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ne, eigentlich nicht so sehr, aber ich will doch die Probleme aufzeigen, damit ich (oder jemand anderer ~gg~) den gleichen Fehler nicht noch mal macht

      und bei dem roten Stoff ärgern mich einfach die Fusseln, mal sehen, wie es nach der ersten Wäsche aussieht

      LG Agnes

      Löschen
  4. superschön ist der geworden! Aber jetzt tun Dir sicher die Hände weh?!
    lg
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Oh der sieht superklasse aus!
    Wenn der Interlock aber nur bisschen franselt, würd mich das nicht stören.

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  6. Hi,
    ich habe das auch schonmal gemacht, aber es wurde dann eine Schale :-)

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön! Habe mal so eine Art Körbchen aus geschnitten Laken gehäkelt (nicht Jersey). Also das hat beim Häkeln so viel Dreck gemacht, dass es bei dem einen geblieben ist. Dieses eine ist aber schön und fusselt jetzt auch nicht, wo es nur dekorativ in der Gegend rumsteht :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ja das nenne ich mal originell. Sicher ne heiden Arbeit gewesen oder?

    Liebe Grüße Simone

    PS: Es ist wieder LinkParty bei mir!

    AntwortenLöschen
  9. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts