Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Montag, 9. Oktober 2017

LIES DICH NACH HOGWARTS LESECHALLENGE

LIES DICH NACH HOGWARTS LESECHALLENGE 



Hab heute eine spannende Lesechallenge entdeckt, bei der ich gerne mit einsteigen möchte.

Stormheart I - Die Rebellin - Rezension

Stormheart – Die Rebellin
von Cora Carmack


Klappentext:
Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.
Ein opulenter Auftakt zur Stormheart-Trilogie mit einem spannenden Kampf gegen Naturgewalten!

Sonntag, 8. Oktober 2017

Indigo und Jade - Rezension

Indigo und Jade
von Britta Strauß


Klappentext:
Als die heimatlose Jade nach einem misslungenen Diebstahl von den Häschern der grausamen Königin Scylla gefangengenommen und misshandelt wird, glaubt sie, ihr Dasein sei zu Ende. Halbtot in den von gefährlichen Kreaturen bevölkerten Wäldern ausgesetzt, schließt sie mit ihrem Leben ab. Doch Indigo, ein mysteriöser Vagabund, scheint nur auf sie gewartet zu haben. Er rettet Jade das Leben und zwingt sie dazu, an seiner Seite auf eine lange Reise zu gehen. Eine Reise voller tödlicher Gefahren, deren Sinn und Ziel sie nicht kennt. Tausend Geheimnisse umgeben Indigo, unzählige Feinde verfolgen seine Spur. Jeder Tag und jede Nacht machen Jades Reisegefährten nur noch rätselhafter, doch sie ist entschlossen, die Wahrheit über ihn herauszufinden.

Die Zauberschmiedin II - Schattenrausch - Rezension

Die Zauberschmiedin II – Schattenrausch
Autor: Ruth Mühlau


Klappentext:
Das Abenteuer um die Zauberschmiedin geht weiter Die Feuerelbin Rayka ist die Auserwählte, davon ist der Weltenwanderer Viator überzeugt. Mit ihrer Hilfe sollen die Silbren gefunden und dem üblen Treiben des Dunklen Herrschers Einhalt geboten werden. Doch die Zauberschmiedin hat im Zorn ihre Rivalin Syra getötet. Kann eine Mörderin die Auserwählte sein? Der Suchtrupp jagt sie unerbittlich und muss sich während der Verfolgung zahlreichen Widrigkeiten stellen. Während der Schmuckhändler Targoin in einen Zweikampf mit einer Zentaurenkriegerin verwickelt wird, begegnet die Bogenmeisterin Bruna ihren eigenen Dämonen. Die Lichtelbin Lavilija ist überzeugt, dass Rayka nach Silbrarillia muss, um mit dem Weltenwanderer die Götterjuwelen zu suchen. Doch als die Marroval und der Feuergrimmige Lavilija gefangen nehmen und sie zur Vulkanburg des Dunklen Herrschers verschleppen, will Rayka die Lichtelbin befreien. Währenddessen plant der Dunkle Herrscher ein grausames Ritual, um Sonne und Mond zu morden. Es entbrennt ein wahres Feuerwerk der Zauberei.

Samstag, 30. September 2017

Konfettiparty - Einmal im Jahr für immer - Blogtour

"Einmal im Jahr, für immer"
Konfettiparty zur Buchvorstellung


Sarah hat ein Buch geschrieben:
"Einmal im Jahr, für immer"

Ich habe Sarah bei einer Lesechallenge kennengelernt 
und wurde dadurch animiert das Buch zu lesen.
Ich muss zugeben, im Normalfall hätte ich es wahrscheinlich nicht gelesen, 
weil es nicht wirklich mein Beuteschema ist.
Meist sind mir Bücher mit zuviel Realitätsbezug zu "anstrengend".
Wenn ich lese, will ich in eine Fantasiewelt eintauchen. 
Krimis, Thriller und ähnliches sind mir da meist zu nah am wirklichen Leben. 
Davon gibt es täglich in den Medien mehr als genug, 
um meinen persönlichen Bedarf zu decken.
Dazu gehören auch Bücher, 
die sich mit schwierigen Lebenssituationen auseinandersetzen.

Glücklicherweise habe ich die Autorin kennengelernt 
und dadurch Zugang zu dieser Perle gefunden.

Das Buch ist ein Muss für alle, 
die sich noch nie mit jemandem auseinandersetzten mussten, 
der psychisch krank ist. 
Das trifft vermutlich auf einen großen Teil von uns zu. 
(Auf mich auch)
Außerdem sollten alle das Buch lesen, die es wagen,
ein Urteil über Mitmenschen zu fällen, die "zu lange" trauern.

***

Worum geht es im Buch?

Klappentext:
Was bedeutet eigentlich Leben?

Math ist tot.
Und Amelie Red fragt sich, weshalb sie noch weiterleben soll.
Wozu den Schein wahren, wenn der Tod so schwer auf ihr lastet?

In ihrer Trauer um ihren verstorbenen Ehemann, vergisst Amelie Red, wer sie einst gewesen ist und verliert sich in ihrer eigenen Gedankenwelt.
Dann klopft ein Clown unerwartet an ihre Badezimmertür und sprengt ihr Leben mit Abenteuern, die sie nicht erleben will.
Ein Clown lässt sich allerdings nicht so einfach ignorieren, schon gar nicht, wenn im eigenen Treppenhaus ein Regenbogen erscheint, eine Hüpfburg im Wohnzimmer thront und sie das Haus nicht mehr durch die Haustür, sondern durch ein Fenster betreten muss.

Einmal im Jahr für immer - Rezension

Einmal im Jahr für immer
von Sarah Ricchizzi


Klappentext:
Was bedeutet eigentlich Leben?

Math ist tot.
Und Amelie Red fragt sich, weshalb sie noch weiterleben soll.
Wozu den Schein wahren, wenn der Tod so schwer auf ihr lastet?

In ihrer Trauer um ihren verstorbenen Ehemann, vergisst Amelie Red, wer sie einst gewesen ist und verliert sich in ihrer eigenen Gedankenwelt.
Dann klopft ein Clown unerwartet an ihre Badezimmertür und sprengt ihr Leben mit Abenteuern, die sie nicht erleben will.
Ein Clown lässt sich allerdings nicht so einfach ignorieren, schon gar nicht, wenn im eigenen Treppenhaus ein Regenbogen erscheint, eine Hüpfburg im Wohnzimmer thront und sie das Haus nicht mehr durch die Haustür, sondern durch ein Fenster betreten muss.

Donnerstag, 14. September 2017

P.S. Ich liebe Dich - Rezension

P.S. Ich liebe Dich
von Cecilia Ahern


Klappentext:
Holly und Gerry hatten einen einfachen Plan: für den Rest ihres Lebens zusammenzubleiben. Doch nun ist Gerry tot, ein Gehirntumor. Und Holly weiß nicht, wie sie alleine weiterleben soll. Dann entdeckt sie, dass Gerry ihr während seiner letzten Tage Briefe geschrieben hat ...

»Wollen Sie lachen? Wollen Sie glücklich sein? Und wollen Sie immer wieder weinen? Ja? Dann lesen Sie ›P.S. Ich liebe Dich‹ und Sie werden auf eine Gefühlsachterbahn der besonderen Art geschickt.«
Bild am Sonntag

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts