Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Sonntag, 3. Dezember 2017

Nimithils BücherBingo

Im Oktober hat Bianca von Nimthils Bücherstübchen zum Bingo aufgerufen.


Jedes bis zum 3. Dezember gelesene und rezensierte Buch kann in einer Bingokarte eingetragen werden und so kann man "Bingos" sammeln.

Fremder Himmel - Rezension

Fremder Himmel
von Dennis Frey


Klappentext:
»Mein Held«, hauchte sie. Und genau das war er. Ihr Held. Zähne blitzten weiß
auf, als er ihr zulächelte.

Mona, eine junge Autorin, hat gerade zum ersten Mal ein Manuskript beendet. Um das volle Potenzial ihrer Fantasy-Welt Kaemnor zu entfalten, trifft sie sich mit dem Lektor Bragi, der ihr helfen möchte und im Ausgleich nur ein Versprechen verlangt:
Mona darf nicht aufgeben, bis er es ihr erlaubt.
Sie stimmt zu und findet sich kurz darauf in Kaemnor wieder – der Welt, die sie selbst erschaffen hat. Doch während sie von da an bei jedem Einschlafen zwischen den Welten hin und her springt, muss sie sich eingestehen, dass sie längst keine so gute Autorin ist, wie sie gedacht hat …

Mark Brandis - Die Lautlose Bombe - Rezension

Mark Brandis - Die Lautlose Bombe
von Nikolai von Michalewsky



Klappentext:
Dr. West, der Halbbruder von Mark Brandis, hat einen todbringenden Bazillus erschaffen. Selber immun, ist er doch dem Wahnsinn verfallen und plant die Menschheit zu vernichten. Nachdem Ruth O’Hara in den Wirren der atomaren Katastrophe in Afrika verschollen ist, hat Brandis sich dem Alkohol zugewandt, doch Vergessen findet er nicht. Nur der Beistand seiner Freunde und die Tatsache, daß er gebraucht wird, helfen ihm über diese schwere Zeit hinweg. Brandis und sein Freund Grischa Romen machen sich auf die Jagd nach Dr. West. Sie folgen einer Spur aus Tod und Zerstörung um den ganzen Planeten. Doch stets ist ihnen Dr. West einen Schritt voraus.

Freitag, 1. Dezember 2017

Lies Dich nach Hogwarts - Novemberzusammenfassung

Der November ist nur so vorbeigeflogen. Die Challenge macht mir immer noch viel Spaß.
Worum es genau geht, könnt Ihr noch mal hier bei Ivy nachlesen.


Auch diesmal war es wieder spannend, am Monatsende die Bücher den einzelnen Aufgaben zuzuordnen.

Alice in Wonderland and Through the Looking-Glas - Rezension

Alice in Wonderland & Through the Looking-Glas
von Lewis Caroll
in der Bearbeitung von Eva Mason


Klappentext:
Nothing’s more magical than going down the rabbit hole and through the looking glass with Alice. There, in worlds unlike any other ever created, conventional logic is turned upside down and wrong-way round to enchanting effect. Children will love reading Carroll’s many humorous nonsense verses and meeting such unforgettable characters as the Mad Hatter, the Knave of Hearts who steals some tarts, and the grinning Cheshire Cat (in Alice in Wonderland) and Tweedledee, Tweedledum, Humpty Dumpty, and the Jabberwock (in Through the Looking Glass).

Montag, 27. November 2017

Rübezahl - Rezension

Rübezahl
von Dr. Hans Hecke


Klappentext:
Sagen und Erzählungen um den Herrn des Riesengebirges.

***
Als Jugendliche hatte ich eine Phase, in der kein Märchenbuch und besonders kein Sagenbuch vor mir sicher war.
Jetzt habe ich einige davon wieder rausgesucht und will sie zum Teil noch mal lesen.
Rübezahl war das erste davon.

Die Geschichten sind mir teilweise noch sehr präsent gewesen, an manche davon konnte ich mich aber nicht mehr erinnern.
Viele der Geschichten gleichen sich sehr. Es ist häufig der gleiche Ablauf.
Wanderer/Reisender/Bauer ect. begegnet Rübezahl. Der hat Mitleid und schenkt demjenigen etwas völlig wertloses. Unterwegs wird es immer schwerer, der Beschenkt schmeißt das meiste davon weg und muss zu Hause dann feststellen, dass sich das Laub/Kohle/Stroh - was auch immer - in Gold verwandelt hat.
Oder er erteilt jemandem eine "schmerzhafte" Lehre, indem er ihn reinlegt und ihm seine "Schlechtigkeit" mit gleicher Münze heimzahlt.

Teilweise sind seine Scherze recht derb und heute nicht mehr zeitgemäß. Man muss allerdings bedenken, dass es alte Überlieferungen aus dem Riesengebirge sind, die hier wiedergegeben werden.
Erste Erzählungen werden auf das 17. Jahrhundert datiert!

Leider ist die Schreibweise in dem Buch heute hoffnungslos überholt und macht nicht mehr viel Spaß. Das hat mich als Jugendliche aber nicht davon abgehalten, das Buch zu lieben!

Fazit:
Leider in der Schreibweise veraltet.
Pflichtlektüre für alle, die Märchen und Sagen lieben.


***

Ich verlinke, also enthält der Post Werbung!

Titel: Rübezahl
Autor: bearbeitet von Dr. Hans Hecke
Seiten: 128
Verlag: Tosa
ISBN: nicht vorhanden, ebenso hat das Buch kein Erscheinungsjahr

Bewertung: ?
***
Bücherbingo mit Nimithil

Sonntag, 26. November 2017

Arena Eins - Die Sklaventreiber - Rezension

Arena Eins - Die Sklaventreiber
von Morgan Rice



Klappentext:
Von Morgan Rice, der #1 Bestsellerautoring der VAMPIRE JOURNALS, kommt das erste Buch einer neuen Trilogie dystopischer Science Fiction.

New York 2120. Das amerikanische Volk ist stark dezimiert, ausgelöscht vom zweiten Amerikanischen Bürgerkrieg. In dieser post-apokalyptischen Welt gibt es nur wenige Überlebende. Die meisten dieser Überlebenden haben sich brutalen Banden angeschlossen. Sie sind Räuber, die in den großen Städten leben. Sie patrouillieren die Landschaft auf der Suche nach Sklaven, nach frischen Opfern für ihren liebsten Todessport: Arena One. Das Stadium des Todes, wo die Gegner gezwungen werden auf barbarische Weise bis zum Tod zu kämpfen. Es gibt nur eine einzige Regel in der Arena: Niemand überlebt. Niemand.

Tief in der Wildnis, hoch in den Catskill Mountains, schafft es die 17-jährige Brooke Moore zu überleben. Sie hält sich dort mit ihrer jüngeren Schwester Bree versteckt. Vorsichtig vermeiden sie jede Begegnung mit den Sklavenhändlern, die die ländliche Gegend auf der Suche nach Frischfleisch durchkämmen. Doch trotz aller Vorsicht wird Bree eines Tages gefangen genommen. Die Sklavenhändler verschleppen sie in die Stadt in den sicheren Tod.

Brooke, die Tochter eines Marines, ist erzogen worden, stark zu sein und niemals vor einem Kampf zurückzuschrecken. Als ihre Schwester verschleppt wird mobilisiert Brooke alles, was ihr zur Verfügung steht, um die Sklavenhändler zu jagen und ihre Schwester zurückzuholen. Auf dem Weg trifft sie zufällig auf den 17-jährigen Ben, einem Überlebenden wie sie selbst, dessen Bruder entführt wurde. Sie tun sich zusammen und machen sich auf, ihre Geschwister zu retten.

Was folgt ist ein post-apokalyptischer, action-geladener Thriller, in dem die beiden die Sklavenhändler auf der gefährlichsten Reise ihres Lebens bis tief ins Herz von New York verfolgen. Auf dem Weg müssen sie schwere Entscheidungen treffen und Opfer bringen um zu überleben. Sie stoßen auf Hindernisse, die keiner von ihnen erwartet hätte – einschließlich ihrer unerwarteten Gefühle füreinander. Können sie ihre Geschwister retten? Werden sie es zurück in die Berge schaffen? Und werden sie selbst in der Arena kämpfen müssen?

ARENA ONE ist das erste Buch der Survival Trilogie und hat 85.000 Worte.

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts